WWW.GRAPHIC-TATTOOS.AT
INFORMATION
 
BEDINGUNGEN

• Folgende Krankheiten schliessen ein Piercing oder eine Tätowierung aus: Hepatitis B/C, HIV-Infektion, fieberhafte Erkrankungen, Geschlechtskrankheiten, Diabetes mellitus

• Tattoo: Personen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr mit Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigen. Entfällt ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Piercing: Personen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr mit
Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigen. Entfällt, wenn zu erwarten ist, dass die gepiercte Stelle innerhalb von 24 Tagen heilt.

• Da Basiskosten entstehen (Nadeln, Sterilisation, Motivbearbeitung bzw. Piercing-Schmuck), wird für eine Tätowierung mindestens 100,– berechnet. Piercings werden ab 50,– angeboten.

 

PFLEGEANLEITUNG PIERCING PFLEGEANLEITUNG TATTOO

 

• Die Dauer der Heilungsphase ist je
nach Platzierung des eingesetzen
Schmuckstückes, des Materials und
des persönlichen Heilverhaltens
unterschiedlich. Um den Prozess zu
beschleunigen sollte in den ersten drei
Wochen zur Körperpflege geduscht
und auf Vollbäder verzichtet werden.
Weiters wird empfohlen in dieser Zeit
Sauna, Solarium und Schwimmbad
nicht zu besuchen.

• Unmittelbar nach der Körperpflege
(vorzugsweise morgens und abends)
ist das Piercing mit einem zur anti-
septischen Pflege geeignetem Mittel
zu reinigen.

• Das Belasten der Einstiche mit
Gewichten, Anhängern usw. darf erst
nach völliger Abheilung geschehen.

• Der eingesetzte Erstschmuck sollte bis
zur völligen Abheilung des Stichkanals
getragen werden. Besonders bei einem
Piercing im Schleimhautbereich könnte
sich ansonsten der Stichkanal binnen
weniger Stunden schliessen.

• Folie nach ein bis zwei Stunden ent-
fernen, das Tattoo mit lauwarmem
Wasser und ph-neutraler Seife reinigen.
Vorsichtig abtrocknen! Wund- und Heil-
salbe (z.B. Bepanthen) drei bis vier mal
täglich auftragen um ein Austrocknen
der Haut zu verhindern.

• Nach ca. zwei Tagen bildet sich Schorf
(Kruste), der auf keinen Fall entfernt
werden soll (Infektionsgefahr,
Farbverlust)!

• Weiters wird empfohlen zwei Wochen
lang auf Solarium, Sauna und Vollbäder
zu verzichten, Sonne, Salz- bzw. Chlor-
wasser meiden.

• Die Haut bis zur vollständigen
Abheilung (ca. zwei Wochen nachdem
der Schorf abgefallen ist) mehrmals
täglich mit Wund- und Heilsalbe
pflegen.

• Die Einhaltung der Pflegeanleitung
trägt zu einem optimalen Ergebnis bei.

 
 
INFORMATION
ÜBER UNS
 
 
 
 
 
HYGIENE + DATEN